Tour durch Niedersachsen vom 28. bis 31. März

Falls das Video nicht korrekt dargestellt wird: Hier klicken.

Wir haben in der Arbeit in Lüneburg in den letzten Jahren viele Erfahrungen gemacht - in den letzten 18 Monaten wurde die Situation noch einmal besonders dynamisch.

 

Weder die Stadt Lüneburg noch der Landkreis sind Inseln - wir stehen durch unsere Arbeit in Kontakt mit anderen Gruppen, Initiativen und Beratungsstellen in Niedersachsen. Ein gemeinsamer Blick über den Tellerand der kommunalen Situation kann oft helfen. Das erfahren wir besonderes auf Treffen und Fortbildungen immer wieder. Auch die Tagung in Loccum im letzten Dezember hat uns ein gutes Stück vorangebracht.

 

Lüneburg ist eine schöne Stadt und ein schöner Landkreis - aber: Woanders gibts auch viele nette Menschen, interessante Ideen und funktionierende gute Konzepte!

 

Am 28. März sind wir in Horst-Nostorf. Es ist eine Erstaufnahmeeinrichtung von Hamburg und eine Außenstelle des BAMF (Bundesamt für Flüchtlinge und Migration). Dort finden Erstinterviews von Lüneburger Flüchtlingen statt, die wir zum Teil begleiten.

 

Am 29. März sind wir in Braunschweig. Dort befindet sich eine Erstaufnahmeeinrichtung, von der uns Flüchtlinge in Lüneburg schon erzählt haben. Wir treffen uns mit einer Gruppe, die dort solidarische Geflüchtetenarbeit macht. Außerdem gucken wir uns die Einrichtung aus der Nähe an und sprechen mit den Bewohnern.

 

Am 30. März freuen wir uns auf ein Gespräch beim niedersächsischen Flüchtlingsrat. Danach fahren wir weiter zur Erstaufnahmeeinrichtung Friedland. Wir sind dort mit dem engagierten Team der Caritas verabredet. Danach besuchen wir Claire Deery, Anwältin in Göttingen. Sie wird für uns in Lüneburg demnächst eine Fortbildung halten. Schon jetzt haben wir von ihr viele gute Hinweise und Tipps für unsere Arbeit bekommen.

 

Am 31. März besuchen wir die Osnabrücker Stadtverwaltung und sprechen darüber, wie Osnabrück den Herausforderungen der Unterbringung von Flüchtlingen begegnet. In Osnabrück ist viel los! Wir werden die Kollegen von NoLager treffen. Eventuell haben wir ein Gespräch an der Universität zu Forschungen im Bereich Migration und europäischem Grenzregime.

 

Unsere Tour und die Begegnungen werden wir dokumentieren und nach der Tour veröffentlichen - wir denken, auch für Stadt und Landkreis Lüneburg sind einige gute Anregungen dabei!

 

Tour Ulët 28/03 të 31/03

أقل جولة 28/3 إلى 31/3

تور پایین 03/28 به 03/31

Нижняя Tour 03/28 до 03/31

Zurück